Name:

Femke von der Obermark

Zuchtbuchnummer: SSV-BS 52624

Geboren am:

10. Februar 2010

Spitzname

Kröte, Krötenhund, Gartenzwerg, die Lütte, Mütterchen

Züchter:

Anni und Hans Tobergte

Geschwister:

3 Brüder, 3 Schwestern

Mutter:

Zarah-Lee von der Obermark

Vater:  

Barnabas von Wachon

Haarkleid:

korrekt dreifarbig, leicht gewellt, lang

Gewicht:

zur Zeit 44,5 kg

Grösse:

63 cm

Besonderheiten:

Femke wird roh ernährt, gebarft

Röntgenergebnis:

HD A1

ED 0/0

 OCD frei

Angekört:

19.11.2011 (SSV) in Bergkamen, ohne zuchteinschränkende Bemerkung

Würfe:

F-Wurf = 13 Welpen; G-Wurf =  10(12) Welpen; H-Wurf = 6(7) Welpen

Zuchtwerte:

Dogbase 06.2014 : HD=090 ED=094 TYP=088 BEW=081 VERH=117 LD=096
Femke ist genomisch getestet:
GLL=100 GHD=99 GED=95 DM=100/100,100/200 GPHS= A 98

Hobbys:

Meine Kinder säugen, mit Herrchen im Revier herumstromern

Lieblings-Futter:

ALLES!!! (darf ich nicht…. :-( ) Hauptsache ich werd’ satt!!!

Ich mag
überhaupt nicht:
 

- Wenn Frauchen sooooo lange braucht für mein Essen!!
- gelbe Hunde in meinem Revier

 

Seit dem 09.April 2010 gibt es für unsere Hunde Drago und Belana und uns eine neue Zeitrechnung: Vor und nach dem Einzug unserer Femke von der Obermark ...

Femke mischte von Anfang an das Rudel auf und versucht dessen Führung zu übernehmen. Der alte Drago leistet nur noch wenig Widerstand und will seine Ruhe haben. Die geduldige Belana lässt den kleinen Wirbelwind meistens gewähren, weist sie allerdings hin und wieder darauf hin, dass sie Chefin im Hof ist.

Inzwischen (März 2011) ist Femke ein gutes Jahr alt und hat sich zu einem großen, schlanken Mädchen mit etwa 40 kg Körpergewicht entwickelt.

Am 01.03.11 haben wir mit sehr positiven Röntgenergebnissen den Fahrschein für die Ausstellungen erhalten. Mal sehen, was draus wird !

Nachdem die erforderlichen Ausstellungen mit positivem Abschluss absolviert waren, meldeten wir unsere Femke zur Körung in Bergkamen an. Die Körung wurde am  19.11.2011 ohne einschränkende Zuchthinweise bestanden (Körmeister: Herr Roth, Frau Kappetijn, Herr Gerhards).

Inzwischen wurde Femke  Mutter unseres F-Wurfes, auch „Die Wilde 13“ genannt und des G- Wurfes (das G- Müse).

 

 

 

 

▲top